Gründungsfest Verein INTEGRAENICHEN

Nach über 700 Stunden freiwilliger Arbeit für Asylsuchende im Dorf und in der Unterkunft KP Liebegg hat der überkonfessionelle Verein INTEGRAENICHEN Statuten genehmigt und einen Vorstand gewählt.
Mit einem bunten Fest, mit Spielen für die Kinder, einem üppigen Apérobuffet, den Clowns Peppina und Lillilu und musikalischen Beiträgen wurde der Verein am 20. Juni im reformierten Kirchgemeindehaus gegründet.
Präsident des Vereins ist Matthias Hügli, Kassierin ist Liliane Zimmermann und Aktuar Pfarrer Simon Pfeiffer. Die Kerngruppe (Vorstand) umfasst zehn Personen aus der reformierten Kirchgemeinde, der katholischen Pfarrei, der Chrischona-Gemeinde und weitere engagierte Bürgerinnen.
Fotos: Rolf Brunner

Informationen zum Album